Beruehmt: Regent Diamant - Pitt Diamant, Ankauf Verkauf Juwelier

Diamanten Gold Schmuck Uhren - zur STARTSEITE Juwelier und Ankauf

TOP Gelegenheiten Schmuck Ringe Ohrringe Kolliers Armbänder Perlen TOP Gelegenheiten Schmuck Ringe Ohrringe Kolliers Armbänder Perlen

Regent Diamant, Pitt Diamant

Der Regent-Diamant in seiner Zeit als Pitt-Diamant

1698 wurde der weiße Rohdiamant mit seinem schwachen blau Schimmer mit einem Gewicht von 426 Carat gefunden. Ein Sklave entdecke den Diamant in der Paritala-Kollur Mine im Gebiet Golconda im Süden Indiens. Er stahl den Pitt-Diamanten indem er sich selbst eine Wunde zufügte, den Stein hineindrückte und einen Verband darüber wickelte. Er floh damit zur Meeresküste und handelte dort mit einem englischen Kapitän aus, dass dieser ihn für die Hälfte der Wertes des Diamanten in ein freies Land mitnehmen sollte.
Der Kapitän ermordete auf der Überfahrt allerdings den Sklaven und nahm den Pitt-Diamanten an sich. Beim nächsten Landgang in Bombay verkaufte der Kapitän den Diamanten an einen indischen Diamantenhändler für 5000 Dollar.
Im Jahre 1701 verkaufte der Diamantenhändler Jamchund den Pitt-Diamanten für 100.000 Dollar an den englischen Gouverneur von Madras - Thomas Pitt.  Der Diamant blieb in der Familie und wurde sogar nach ihr benannt. Als Thomas Pitts Enkel William Pitt, der britischer Premierminister, von dem Pitt-Diamanten hörte, holte er diesen 1702 nach England. 1704 ließ er den Diamanten von dem Gemmologen Michael Hing in die Schliffform Cushion-Cut (Kissenschliff) bringen. Das Ergebnis war 140,50 Carat schwer und hatte die Abmessungen 32mm × 34mm × 25mm. Die zweijährige Schleif-Arbeit kostete allerdings 25.000 Dollar, konnte jedoch durch den Verkauf von mehreren kleinen Diamanten, die beim Abschleifen entstanden waren, finanziert werden. Durch den exakten Schliff wurde  der Pitt-Diamant einer der größten und brillantesten Diamanten seiner Zeit. Sein Glanz kann auch nicht durch einen winzigen Einschlusses getrübt werden.

Der Regent-Diamant im Besitz von Frankreich

Von 1715 bis 1723 übte in Frankreich Philippe II., der Herzog von Orleans, die Regentschaft im Namen des noch unmündigen König Ludwig XV. (1710-1774) aus. Er hatte es geschafft den kompletten Regentschaftsrat unter seinen Einfluss zu stellen. Daher war es ihm möglich am 06.Juni.1717 den Pitt-Diamant  für 650.000 Dollar zu kaufen. Seit dieser Zeit wurde er Regent-Diamant genannt und auch unter diesem Namen berühmt. Der Verkäufer war der berühmte Edelsteinhändler Jean-Baptiste Tavernier, der den Regent-Diamanten auf heute unbekanntem Weg erlangt hatte.

Der Regent-Diamant wurde später in die Krone Ludwig XV. eingefasst, die er am 25.Oktober.1722 zu seiner Krönung trug. Kurz nach der königlichen Hochzeit am 11.Juni.1775 wurde der Diamant wieder ausgefasst und diente fortan der Königin Marie Leczinska / Maria Leszczynska als Haarschmuck.

Auch Ludwig XVl trug den Diamant in seiner Krone.

Danach verzierte der Regent-Diamanten einen häufig getragenen schwarzen Samthut von Marie Antoinette.

1792, während der französischen Revolution, wurde der Regent-Diamant mit vielen weiteren Schmuckstücken aus der Schatzkammer gestohlen. Der Diamant konnte jedoch 15 Monate später im Dachgebälk eines Hauses in Paris wiedergefunden werden.
1797 verpfändet die Regierung den Regent-Diamanten, der jedoch 1801 unter  Napoleon Bonaparte wieder ausgelöst wurde. Der Diamant wurde dann in den Knauf von Napoleons Schwert eingesetzt, das er bei seiner Krönung 1804 trug. Nach Bonapartes Verbannung ins Exil nach Elba wurde der Regent-Diamant von seiner zweite Frau Marie Louise nach Österreich geschmuggelt. Ihr Vater, Kaiser Franz l., brachte den Regent-Diamanten jedoch wieder nach Frankreich zurück. Dort wurde er in die Sammlung der französischen Kronjuwelen aufgenommen.

1825 wurde der Diamant dann in die Krone von Charles X. eingesetzt.

Unter Napoleon lll. wurde der Regent-Diamant wieder ausgefasst und in ein griechisches Diadem eingesetzt. Das Schmuckstück war für die Kaiserin Eugenie, Ehefrau von Napoleon lll., entworfen worden.

Nach Napoleon lll. Regierungszeit wurde der Regent-Diamant wieder Teil der französischen Kronjuwelen. Ein Teil dieser Schätze wurde zwar 1887 auf einer Aktion verkauft, der Regent-Diamant blieb jedoch im Besitz Frankreichs und wurde Blickfang einer Ausstellung im Louvre.

Im zweiten Weltkrieg, als die deutschen Soldaten in Paris einmarschierten, wurde der Regent-Diamant im Schloss Chambord hinter einer Steintafel versteckt. Nach dem  Krieg wurde der Regent-Diamant wieder ins Louvre zurück gebracht. 1962 wurde der Regent-Diamant dann Teil der Louvre-Ausstellung "französischen Juwelen aus zehn Jahrhunderten". Später kam er dann in die Apollo Gallerie des Louvre, wo der Diamant auch heute noch zu bewundern ist.

Diamanten Brillanten Brillianten HRD IGI DPL UNTER Großhandelspreis! Diamanten Brillanten Brillianten HRD IGI DPL UNTER Großhandelspreis!

Hochwertigste Fassungen für Diamanten

Zur Übersicht aller Fassungen: 
BITTE  HIER  KLICKEN

zurück zum "Lexikon Schmuck Diamanten Uhren"

eMail wenn NEUE TOP-Gelegenheiten eingetroffen ?

:

Datenschutz: Ihre eMail-Adresse wird vertraulich behandelt und nicht weitergegeben !

Diamanten Gold Schmuck Uhren - zur STARTSEITE Juwelier und Ankauf

Ankauf: Diamanten Gold Schmuck Uhren
Juwelier: sensationelle TOP Gelegenheiten

Wir sind eine führende Kompetenz: Juwelier - Ankauf - Produktion - Gutachten.
Schmuck, Diamanten, Uhren aus Konkurs, Insolvenz, Geschäftsaufgaben, Privat usw.
Wir beraten sie zuverlässig und unterstützen sie gerne als freundlicher Partner.

129 Millionen DM Netto-Umsatz wurden in den Jahren 1981 bis 1991 erzielt.

Im eigenen Labor arbeiten Sachverständige mit 35 Jahren Erfahrung.

Wir führen jährlich circa 10.000 Labor-Untersuchungen durch.
Unsere Referenz: zigtausend weltweit zufriedene Kunden.

Seitenaufrufe juwelenmarkt.de ab 2006:  75.464.777
Besucher juwelenmarkt.de ab 2006:  9.104.117
Besucher sind zur Zeit Online:  197
Keine Mehrfachzählung der Besucher

  Startseite: www.juwelenmarkt.de
eMail (1@ggm1.de)  

  Juwelenmarkt Gunar Mayer  
  Lärchenstraße 14   D - 85649 Brunnthal  
  Steuernummer 145/199/90831  
  UID DE129927272  
Datenschutz    Lizenz
  Telefon (0049) 08104-88899-25   Fax -24  

News: News auf FACEBOOK 
Schmuck Diamanten Uhren 
in Gold, Weissgold, Platin     News auf GOOGLE+ 
Schmuck Diamanten Uhren 
in Gold, Weissgold, Platin     News auf TWITTER: 
Schmuck Diamanten Uhren 
in Gold, Weissgold, Platin    
Archiv: Archiv auf BLOGSPOT: 
Schmuck Diamanten Uhren 
in Gold, Weissgold, Platin    
Bilder:  Fotos auf PINTEREST: 
Schmuck Diamanten Uhren 
in Gold, Weissgold, Platin     Fotos auf INSTAGRAM: 
Schmuck Diamanten Uhren 
in Gold, Weissgold, Platin

Webseite mit anderen teilen auf: 
FACEBOOK: Beruehmt: Regent Diamant - Pitt Diamant, Ankauf Verkauf Juwelier     GOOGLE: Beruehmt: Regent Diamant - Pitt Diamant, Ankauf Verkauf Juwelier     TWITTER: Beruehmt: Regent Diamant - Pitt Diamant, Ankauf Verkauf Juwelier

PREIS-Kategorie rechts auswählen: 
für Schmuck mit Diamanten, Edelsteine, Perlen 
in Gold, Weissgold, Platin

SCHMUCK
bis 1000 €
bis 1500 €
bis 2200 €
bis 4500 €
ab 4500 €
Fundgrube

DIAMANTEN
UNTER Großhandelspreis: 
Diamanten und Brillanten 
von IGI, HRD, DPL, GIA

FASSUNGEN

UHREN

UHREN
Armbanduhren von 
Rolex, Breitling, Cartier, Chopard, Patek, Ebel usw

ANKAUF-KATEGORIE darunter auswählen: 
Schmuck, Diamanten, Uhren, 
Goldankauf, Zahngold, Platinankauf

ANKAUF
Schmuck
Diamanten
Uhren
Goldankauf
Zahngold
Platinankauf

LobRundgangNeue WareWissenMerkzettel
EnglishFrançaisEspañolInternational

:

   

zur Startseite www.juwelenmarkt.de zum Seiten-Anfang zum Seiten-Ende Diamanten von IGI HRD DPL GIA unter Grosshandelspreis Schmuck bis 75 % UNTER Schätzwert Rolex Cartier Breitling Patek Chopard usw aus 2.Hand